AGB

  1. 1. Geltungsbereich

    Die Parteien, die anhand der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen handeln, sind die maipic GbR mit Sitz in der Pfarrer-Dold-Straße 2, 78098, Triberg (nachfolgend als "maipic" bezeichnet) und der Kunde. Für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen maipic und dem Kunden gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. maipic erkennt keine abweichenden Bedingungen des Bestellers an; auch wenn dieser im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit bestellt. Vereinbarungen, die individuell wirksam getroffen wurden, haben stets Vorrang. Der Kunde erklärt sich mit den folgenden Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und bestätigt seine Berechtigung zur Vertragsabwicklung im Zusammenhang mit der individuellen Gestaltung der auf maipic.de angebotenen Produkte.

  2. 2. Bestellung und Vertragsschluss

    Um die Online-Angebote und Dienstleistungen auf der Website von maipic (www.maipic.de) zu nutzen, muss der Nutzer das 18. Lebensjahr erreicht haben und über uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit verfügen.

    Kunden haben die Möglichkeit, ihre personalisierten und individuell angefertigten Produkte auf der Website von maipic verbindlich zu bestellen, indem sie den nachstehenden Schritten folgen:

    Schritt 1:

    1. 1. Text-zu-Bild Service

        a. Mit dem Text-zu-Bild Service können die Kunden, per Texteingabe, kostenlos KI-Bilder erstellen.

    1. 2. Bild-zu-Bild Service

        a. Mit dem Bild-zu-Bild Service können die Kunden eigene Bilder hochladen und das Bild mit Eingabe von Text, wie z.B. Stil des Bildes, kostenlos verändern.

    1. 3. Eigenes Bild hochladen

        a. Die Kunden können eigene Bilder hochladen und unverändert bestellen.

    Schritt 2:

    Im Konfigurator („Produkt wählen“) kann der Kunde das gewünschte Produkt auswählen und abhängig von der Auflösung der Bilddatei werden je nach Produkt die verschiedenen Formate dem Kunden angezeigt. Der Kunde kann anschließend das passende Format auswählen. Je nach Produktkategorie können auch Bestellmenge und weitere Optionen wie Rahmenart, Rahmendicke, oder Druckmaterial gewählt werden. Eine Produktvorschau nebenan dient zur Kontrolle und Ausrichtung des Motivs.

    Schritt 3:

    Durch Bestätigen der Schaltfläche "Fertig & zum Warenkorb gehen" wird der aktuelle Warenkorb mit den enthaltenen Waren, Mengen und Preisen angezeigt. Eventuell vorhandene Gutscheincodes für Preisnachlässe können über die spezielle Schaltfläche "Gutschein anwenden" im Bestellvorgang aktiviert werden.

    Schritt 4:

    Die mit einem "*" (Sternchen) markierten Eingabefelder für Liefer- und Rechnungsadresse sind Pflichtangaben. Durch Klicken auf "Weiter zur Bezahlung" gelangt der Kunde zur Übersicht der verfügbaren Zahlungsdienstleister.

    Schritt 5:

    In diesem Schritt wählt der Kunde den gewünschten Zahlungsdienstleister aus. Zusätzliche Kosten für bestimmte Zahlungsarten werden separat angezeigt. Außerdem wird auf der rechten Seite die Bestellübersicht nochmal angezeigt.

    Durch Klicken auf den Button "Jetzt kaufen" gibt der Besteller ein verbindliches Vertragsangebot für die im Warenkorb enthaltenen Bild-Produkte ab. Dies erfolgt unter Anerkennung und Einbeziehung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde seine Daten einsehen und korrigieren. Etwaige Eingabefehler können nur bis zur verbindlichen Bestellabgabe technisch bedingt berichtigt werden. Eine nachträgliche Änderung oder Korrektur der Bestellung ist aus produktionsbedingten Gründen nicht mehr möglich.

    Hinweis:

    Bitte prüfen Sie die korrekte Schreibweise Ihrer E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen die Bestellübersicht und -bestätigung zusenden können (ggf. auch Spam-Ordner oder Filterregeln überprüfen).

    Schritt 6:

    Nach Eingang der Bestellung wird maipic dem Kunden unverzüglich an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung sowie die Rechnung für diesen verbindlichen Auftrag gemäß § 14 Abs. 1 UStG elektronisch übermitteln. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, auf eine ausgedruckte Rechnung zu verzichten.

    Unter bestimmten Umständen behält sich maipic das Recht vor, den Vertragsabschluss mit dem Kunden abzulehnen. Diese Ausnahmesituationen können eintreten, wenn Bestellungen illegale, moralisch oder ethisch problematische Bildmotive enthalten oder wenn es sich um missbräuchliche Bestellungen handelt.

    Nach Eingang der Bestellung wird maipic, sofern erforderlich, die Qualität der Original-Datei erhöhen, um eine optimale Bild-Auflösung zu erhalten. In diesem Fall können sich bei dem versendeten individualisierten Produkt Abweichungen zu der Bildvorschau, welche dem Kunden vor Bestellbestätigung angezeigt wird, ergeben. Die Änderungen dienen der Umsetzung der individualisierten Kundenwünsche zu Erreichung der bestellten Größenformate und der hierfür erforderlichen Anpassung der gewählten Motive.

  3. 3. Bestellung und Vertragsschluss

    Die auf der Website von maipic angegebenen Preise bei Bestellung sind verbindlich. Alle Preise auf dieser Online-Plattform sind in Euro ausgedrückt und enthalten die aktuell geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versendkosten sind nicht in den ausgeschriebenen Preisen enthalten und werden im Rahmen des Bestellprozesses bei der Bestellübersicht separat addiert. Informationen über die Versandkosten sind auf der folgenden Webseite abrufbar: https://www.maipic.de/versand/.

    Die Höhe der Mehrwertsteuer richtet sich nach dem Lieferland. Für den Fall, dass das Lieferland außerhalb der Europäischen Union liegt, besteht die Möglichkeit, dass zusätzliche Steuern oder Gebühren (z. B. Zölle) im Rahmen der Bestellung anfallen. Maipic erhebt oder reicht diese Gebühren nicht weiter. Die Verantwortung für derartige Zahlungen liegt ausschließlich beim Empfänger der Lieferung. Hinsichtlich ausführlicher Informationen diesbezüglich, ist Auskunft bei der zuständigen Behörde einzuholen.

    Die angegebenen Preise gelten ausschließlich für Verbraucher gemäß § 13 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

    Für Unternehmer gemäß § 14 BGB bitten wir, sich an unseren Kundenservice zu wenden (b2b@maipic.de).

    Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

    Rabattaktionen und Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden Es ist pro Bestellung jeweils nur ein Gutscheincode verwendbar.

    Wenn Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgen, können zusätzliche Gebühren oder Einfuhrabgaben anfallen. Die Verantwortung für diese Zahlungen liegt ausschließlich beim Empfänger der Lieferung.

  4. 4. Zahlungsbedingungen

    Der Kunde kann bei der Bestellung die gewünschte angebotene Zahlungsmethode wählen (derzeit verfügbar: Vorauszahlung, Kreditkartenzahlung, PayPal, Sofortüberweisung, Amazon Payments und Barzahlen). Die Zahlung gilt als erfolgt, sobald maipic über den Betrag verfügen kann. Eventuell anfallende Zahlungskosten, insbesondere bei Überweisungen aus dem Ausland, werden dem Besteller in Rechnung gestellt.

  5. 5. Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung Ausschluss des Widerrufsrechts

    Gemäß § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB entfällt das Widerrufsrecht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist, oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Grundsätzlich besteht daher bei den mit maipic geschlossenen Verträgen aufgrund der individuellen Anfertigung kein Widerrufsrecht.

    Sollte in Ausnahmefällen dieser Ausschlusstatbestand nicht einschlägig sein und ein Widerrufsrecht bestehen, gelten die folgenden Bedingungen: Der Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben zu können, muss der Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) schriftlich kundgetan werden. Hierfür kann ein Muster-Widerrufsformular verwendet werden, welches jedoch nicht verpflichtend ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, wenn die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an folgende Adresse gesendet wird:

    maipic GbR

    Pfarrer-Dold-Straße 2

    78098 Triberg

  6. Folgen des Widerrufs

    Im Falle eines Widerrufs dieses Vertrags erfolgt die Rückerstattung sämtlicher Zahlungen, die maipic vom Verbraucher für die erworbenen Waren einschließlich der Kosten der günstigsten, von maipic standardmäßig angebotenen Lieferung erhalten hat. Die Rückerstattung wird innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag erfolgen, an dem maipic die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags erhalten hat, sofern die unten aufgeführten Bedingungen erfüllt sind. Maipic erstattet den Kunden den Kaufpreis zurück, indem das gleiche Zahlungsmittel genutzt wird, das bei der ursprünglichen Transaktion verwendet wurde, sofern keine anderslautende Vereinbarung getroffen wurde. Es fallen keine Rückzahlungsgebühren an. Maipic behält sich das Recht vor, die Erstattung zu verweigern, bis die Waren zurückgesandt wurden oder der Kunde den Nachweis erbringt, dass die Waren zurückgesendet wurden, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

    Der Kunde, der sein Widerrufsrecht ausübt, hat die Pflicht, die Waren unverzüglich und spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag der Ausübung des Widerrufsrechts zurückzusenden. Die Frist gilt als eingehalten, wenn die Waren vor Ablauf der vierzehntägigen Frist abgesendet wurden. Die regulären Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde. Für einen möglichen Wertverlust haftet der Kunde nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, wenn dieser Verlust auf eine Handhabung der Waren zurückzuführen ist, die nicht für die Prüfung ihrer Qualität, Eigenschaften und Funktionsfähigkeit notwendig war.

  7. Lieferbedingungen

    Die Ware wird an die vom Kunden angegebene Lieferadresse versandt.

    Die Produktion startet unmittelbar nach Eingang der Zahlung. Die Produktionszeiten variieren je nach Art des herzustellenden Produkts und betragen im Durchschnitt 1 bis 3 Werktage.

    Im Allgemeinen dauert die gesamte Lieferzeit bei einer gewöhnlichen Lieferdauer von 1 bis 3 Werktagen zwischen 4 und 6 Tagen ab dem Zeitpunkt des Zahlungseingangs. Bitte beachten Sie jedoch, dass für sehr aufwendige individuelle Anfertigungen die Produktionszeit bis zu 10 Werktage betragen kann, was zu einer Gesamtlieferzeit von bis zu 13 Tagen führen kann.

    Nur erhebliche Abweichungen von den genannten Produktions- und Lieferzeiten begründen rechtliche Ansprüche seitens des Kunden, sofern maipic allein für diese Verzögerungen verantwortlich ist.

    Maipic behält sich das Recht vor, Teilsendungen durchzuführen, sofern dies für den Kunden zumutbar ist. Im Falle von Lieferverzögerungen aufgrund von Ursachen, die nicht in der Verantwortung von maipic liegen (z.B. höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.), wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Der Kunde wird in solchen Fällen unverzüglich benachrichtigt. Wenn die Ursachen für die Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss andauern und das Produkt von maipic noch nicht individuell angefertigt wurde, haben beide Vertragsparteien das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Der Versand erfolgt abhängig vom Format und Zielland mit Hilfe von Dienstleistern wie GLS, GEL, DHL oder UPS.

  8. Gewährleistung

    Maipic haftet für Sachmängel gemäß den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Ein Sachmangel liegt nicht vor, wenn die gelieferte Qualität den technischen Standards entspricht. Ebenso liegt kein Mangel vor, wenn eine Qualitätsminderung durch die Beschaffenheit (z. B. "Auflösung") der Originalbilddateien bedingt ist.

  9. Haftung

    Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind im Allgemeinen ausgeschlossen. hiervon ausgenommen sind jedoch Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder auf Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten) beruhen, sowie für die Haftung bei sonstigen Schäden, die auf vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung durch maipic, seine rechtlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten müssen für das Erreichen des Vertragsziels unerlässlich sein und der Vertragspartner sollte in der Regel darauf vertrauen können.

    Im Falle einer Verletzung dieser Pflichten haftet maipic nur für den vorhersehbaren Schaden, der typisch für den Vertrag ist und durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurde. Für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund von Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gilt diese Haftungsbeschränkung jedoch nicht.

    Insbesondere haftet maipic in der Regel nicht für Schäden, die nicht unmittelbar am gelieferten Produkt entstanden sind, wie entgangener Gewinn oder anderen finanziellen Schäden des Kunden.

    Die Regelungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

  10. 6. Eigentumsvorbehalt

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von maipic. Der Kunde darf die Ware ohne ausdrückliche Einwilligung von maipic weder weiterveräußern, vermieten, verpfänden, sicherungsübereignen, verarbeiten noch anderweitig veräußern oder umgestalten.

  11. 7. Urheberrechte

    Der Kunde bestätigt und garantiert, dass er über sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte an dem übermittelten Foto oder Bild, der Bilddatei, dem dargestellten Motiv und der Bildkomposition verfügt. Hierbei sind geistige Eigentumsrechte wie Urheberrechte, Markenrechte, Designrechte, Patentrechte und das Allgemeine Persönlichkeitsrecht eingeschlossen. Das übermittelte Foto oder Bildmaterial muss ausschließlich aus eigener Quelle stammen und das dargestellte Motiv darf keinesfalls, auch nicht in Teilen, die Rechte Dritter beeinträchtigen oder verletzen. Sofern auf dem Bildmaterial einzelne Personen oder Gruppen abgebildet sind, versichert der Kunde, dass er die notwendigen Zustimmungen der betreffenden Person(en) besitzt und dass diese Zustimmung auch die Nutzung und Verwertung des betreffenden Fotos im Rahmen der Waren- und Dienstleistungsangebote auf der Plattform maipic.de einschließt.

    Es bleibt die Pflicht des Kunden, für das jeweilige Bildmaterial die erforderliche Zustimmung, Genehmigung oder Freigabe einzuholen, selbst wenn übermittelte Bilddateien ein Bildnis oder Abbild einer erkennbaren Marke, eines identifizierbaren Logos oder eines anderen eindeutigen Motivs enthalten, für das geistige Schutzrechte Dritter gelten.

    Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt der übertragenen Bilddateien und die Einhaltung der relevanten rechtlichen Vorschriften. Falls die übermittelten Bilddateien oder die Herstellung und Bereitstellung der entsprechenden Foto-Produkte die Rechte Dritter verletzen sollten, verpflichtet sich der Kunde, maipic von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen. Dies erfolgt in erster Linie durch die Übernahme der Haftung gegenüber dem Anspruchsteller. Sollte dieser einer solchen Übernahme nicht zustimmen, verpflichtet sich der Kunde, maipic von jeder Inanspruchnahme freizustellen. In einem solchen Fall unterstützt maipic den Kunden bei der Abwehr der Ansprüche. Die dadurch entstehenden Kosten, einschließlich Anwaltskosten, Gerichtsgebühren und Strafen, trägt der Kunde in vollem Umfang.

  12. 8. Nutzungsrechte KI-Bildgeneratoren

    Bilder, die mit Hilfe eines KI-Bildgenerators geschaffen werden, einem System künstlicher Intelligenz, sind nicht durch das Urheberrecht geschützt. Trotzdem erhalten die Nutzer die Nutzungsberechtigung für die von ihnen generierten Bilder und können diese auch für kommerzielle Zwecke verwenden.

  13. 9. Lizenzeinräumung

    Der Kunde versichert und gewährleistet, dass seine Werke weder geistige Eigentumsrechte Dritter verletzen noch rechtswidrige, moralisch oder ethisch fragwürdige oder diffamierende Inhalte aufweisen. Infolgedessen ist der Kunde dazu verpflichtet, ausschließlich solche Werke an maipic und seinen Druckdienstleister zu übermitteln, die keine geistigen Eigentumsrechte von Personen oder Unternehmen beeinträchtigen und weder diffamierend, beleidigend noch anderweitig schädlich sind.

    Grundsätzlich verbleiben sämtliche Rechte an den Foto- und Bilddateien, die der Besteller an maipic und seinen Druckdienstleister weitergibt, beim Besteller. Um jedoch die Vertragserfüllung sicherzustellen, gewährt der Besteller maipic und seinem Druckdienstleister das uneingeschränkte Recht zur Nutzung der übermittelten Foto- und Bilddaten für die im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendigen Dienstleistungen. Dies schließt die Speicherung, Vervielfältigung und Bearbeitung der Bilddaten ein. Dies umfasst ebenfalls das Recht, bestimmte Bilder Dritten im Rahmen von Fehlerbehebungen zur Verfügung zu stellen.

  14. 10. Strafrechtliche Verantwortlichkeit, Leistungsverweigerungsrecht

    Der Besteller ist für die Rechtmäßigkeit der bereitgestellten Inhalte verantwortlich. Mit der Auftragserteilung bestätigt der Besteller, dass die in den übermittelten Bilddateien enthaltenen Inhalte keine Verstöße gegen geltende Gesetze, insbesondere nicht gegen die §§ 86 ff. und 184 ff. des Strafgesetzbuches (StGB), darstellen. Maipic hat keine Verpflichtung, Leistungen zu erbringen, die potenziell rechtswidrig sind. Falls die von dem Besteller übermittelten Dateien strafrechtliche Vorschriften verletzen, behält sich maipic das Recht vor, eine Strafanzeige zu erstatten und die Erbringung der Dienstleistung zu verweigern.

    Maipic ist befugt, aber nicht verpflichtet, die Veröffentlichungen des Bestellers in seinem Web-Album auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen. Wenn maipic feststellt, dass Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen, behält maipic sich das Recht vor, diese ohne vorherige Ankündigung zu entfernen.

  15. 11. Gerichtstand und geltendes Recht

    Die staatlichen Gerichte sind für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen den Parteien zuständig. Ausschließlicher Gerichtstand ist Villingen-Schwenningen, Deutschland. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

logo
Andere
Urheberrechte © 2023 Maipic. Alle Rechte vorbehalten
Zahlungspartner payment
RGV2ZWxvcGVkIGJ5IFByYWthc2ggUG91ZGVs